Informationen

zum Sanierungsgebiet „Ortsmitte Ehrenstetten“ auf der Homepage der Gemeinde Ehrenkirchen

Die Gemeinde Ehrenkirchen wurde im Jahr 2008 mit dem Sanierungsgebiet „Ortsmitte Ehrenstetten“ in die Städtebauförderung des Bundes und des Landes aufgenommen. Die Bundesrepublik Deutschland und das Land Baden-Württemberg haben Fördermittel in Höhe von aktuell 1.340.000 Euro zur Verfügung gestellt, um durch private und öffentliche Investitionsvorhaben im Sanierungsgebiet eine flächenhafte und nachhaltige Aufwertung der allgemeinen Lebensverhältnisse und der städtebaulichen Situation zu bewirken. Der Bewilligungszeitraum für die Fördermittel endet nach derzeitigem Stand am 30.9.2017. Es werden keine neuen Vorhaben gefördert.

Die Gemeinde Ehrenkirchen steuert im gleichen Zeitraum eine gemeindliche Kofinanzierung in Höhe von rund 900.000 Euro bei, sodass sowohl private als auch öffentliche Maßnahmen im Sanierungsgebiet mit einem Finanzvolumen von über 2,2 Mio. Euro unterstützt werden können. Zahlreiche Vorhaben konnten bereits in Angriff genommen und zu einem erfolgreichen Abschluss geführt werden. Weitere Projekte befinden sich derzeit in der Umsetzung. Es stehen jedoch auch noch Fördermittel für weitere Maßnahmen zur Verfügung. Auf unserer Homepage www.ehrenkirchen.de finden Sie Informationen über die Sanierung und die Sanierungsziele, die Fördermöglichkeiten für Eigentümer im Sanierungsgebiet sowie über einige rechtliche Rahmenbedingungen, die mit der Durchführung einer Sanierung nach dem Baugesetzbuch einher gehen. Außerdem steht ein interaktiver Übersichtsplan mit Vorher-Nachher-Bildern bereits realisierter Maßnahmen zur Verfügung.