Gemeinde Ehrenkirchen
Allgemein

Bundesweiter Warntag

Am 10. September 2020 ist es soweit. Dann findet der erste bundesweite Warntag statt, an dem sich alle zuständigen Behörden zur Gefahrenabwehr beteiligen. Der Warntag soll künftig jährlich am zweiten Donnerstag im September stattfinden.

Dazu werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeitgleich die Warn-Apps wie die Warn-App NINA ausgelöst und eine Probewarnmeldung an die Rundfunkanstalten und Onlineredaktionen der Zeitungen versendet. In allen 16 Ländern, in den Landkreisen und in den Kommunen können zudem mit einem Probealarm weitere Warnmittel wie beispielsweise Sirenen und Lautsprecherwagen eingesetzt werden.

Ziel ist es, dass Sie sich mit der Warnung in Notlagen auskennen und wissen, was nach einer Warnung zu tun ist.

Weitere Informationen zum bundesweiten Warntag und zum Thema Warnung der Bevölkerung erhalten Sie hier:

www.bundesweiter-warntag.de

www.warnung-der-bevoelkerung.de

www.bbk.bund.de

Verwandte Eintraege

Die neue Grundsteuer für Baden-Württemberg

Alina Trefzer

Blutspende-Aktion in der Kirchberghalle am 30.06.2022

Alina Trefzer

ERDWÄRME BREISGAU: Bürgerschaftsrat stellt Schlussgutachten vor und bewertet Vorhaben positiv

Alina Trefzer

Stadtradeln 2022

Alina Trefzer