Gemeinde Ehrenkirchen
Allgemein

Zensus 2022: Start der Befragungen am 15. Mai

Am 15. Mai 2022 ist Stichtag für den Zensus 2022. Damit starten die Befragungen des Zensus, dem derzeit größten Projekt der amtlichen Statistik. Alle 10 Jahre führen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder zusammen mit den Kommunen den Zensus als Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl und zu den Wohnverhältnissen durch. Die Erhebung liefert damit eine Entscheidungsgrundlage für Planungen bei Bund-, Ländern und Gemeinden.

 

Das Landratsamt weist nun darauf hin, dass es zur Überprüfung von Adressen bereits ein bis zwei Wochen vor dem Stichtag Begehungen gebe, um festzustellen, ob eine Adresse tatsächlich bewohnt ist und Bewohner auskunftspflichtig sind. Bei der Bevölkerungsbefragung werden laut Landratsamt zwischen zehn und 15 Prozent der Einwohner Deutschlands ausgewählt. Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald seien dies 70.000 Menschen.

 

Die Befragungen erfolgten mit Abstand an der Tür oder im Hausflur. Ein Betreten der Wohnungen oder des Hauses sei nicht erforderlich. Die Befragungstermine würden per Post angekündigt. Die Beauftragten seien geschult sowie auf Verschwiegenheit verpflichtet, erklärt das Landratsamt. Die Zensusdaten unterliegen der Behörde zufolge der statistischen Geheimhaltung und werden nur für statistische Zwecke genutzt.

Weitere Informationen:

Die Erhebungsstelle Zensus Breisgau Hochschwarzwald ist für Rückfragen erreichbar per Mail an zensus@lkbh.de oder unter 0761/2187-8444.

Zensus 2022 – weitere Informationen

Zensus 2022 – ein Überblick

Verwandte Eintraege

Schloßgrabenhock

Alina Trefzer

Stadtradeln 2022

Alina Trefzer

Zwei neue Kirschbäume auf dem Dorfplatz in Offnadingen

Alina Trefzer

Parkraumkonzept Kirchhofen-Oberdorf

Alina Trefzer